loading...

Das Indikatormobil als Dispositiv posturbanistischer Stadtnutzung

Holub, Barbara / Rajakovics, Paul / in: transversale / 2 / 2006. Erfahrungsräume - Configurations de l'expérience. hrsg. von Jens E.Sennewald, Wilhelm Fink Verlag

Seit Mitte der Neunzigerjahre wird der urbane Raum zunehmend durch künstlerische Interventionen aktiviert – ein Terrain, das vom Städtebau unterschätzt oder gar vergessen scheint. transparadiso arbeitet seit 2003 an der Entwicklung eines neuen urbanistischen Instrumentariums, dem Indikatormobil, das eine neue urbane Praxis, das kontextuelle Handeln, in die Realität umsetzen soll. Dieses Feld soll über experimentelle und spontane Handlungen, bei der Praxis und Forschung zusammenfallen können, für urbane Fiktionen zurückerobert werden.

Das Indikatormobil als Dispositiv posturbanistischer Stadtnutzung (download .pdf 82 KB)